Meine Vorteile

Auf einen Blick

  • Als zentrale Anlaufstelle koordiniert der Hausarzt lückenlos alle Arzttermine und Behandlungsschritte
  • Sie erhalten besondere Betreuungsangebote
  • Sie erhalten zusätzliche Services und Leistungen (z. B. Terminsprechstunden und regelmäßige Impfchecks)
  • Sie werden stets nach dem aktuellen Stand der medizinischen Erkenntnisse behandelt
  • Ihr Hausarzt hat mehr Zeit für Ihre Behandlung, da sein Verwaltungsaufwand deutlich geringer ist
  • Qualitativ hochwertige Versorgung • Feste Qualitätsanforderungen an die Ärzte
  • Vermeidung von schädlichen Doppeluntersuchungen
  • Vermeidung unnötiger Krankenhausaufenthalte
  • Ihre Medikamente werden im Medikationsmanagement analysiert um arzneimittelbezogene Probleme zu lösen

Mehr Zeit

Verwaltungsaufgaben sind notwendig, doch dürfen sie Ihren Hausarzt nicht von seiner eigentlichen Aufgabe abhalten – nämlich in erster Linie für den Patient da zu sein. Genau an diesem entscheidenden Punkt setzt der Hausarztvertrag „BKK.Mein Hausarzt“ an. Er verschafft Ihrem Hausarzt durch eine vereinfachte Abrechnung und deutlich weniger Bürokratieaufwand wieder mehr Freiräume. So kann er sich mehr Zeit für die persönliche Behandlung nehmen. Beim Besuch Ihres Hausarztes erwarten Sie optimale Versorgung und Betreuung. Ihre Behandlung geht jedoch häufig einher mit einem hohen Verwaltungsaufwand, den der Arzt zu bewältigen hat. Als Betriebskrankenkasse stehen wir dafür, dass Ihr Hausarzt mit dem BKK Hausarztprogramm sich weniger um die Verwaltung und mehr um Sie kümmern kann. Gemeinsam sichert so Ihre Betriebskrankenkasse und Ihr Hausarzt die Qualität Ihrer Versorgung ebenso wie die Existenz Ihrer Hausarztpraxis vor Ort – heute und für die Zukunft.

Mehr Qualität

Alle teilnehmenden Hausärzte verpflichten sich dazu, neben ihren sonstigen Fortbildungsmaßnahmen an regelmäßigen hausarztspezifischen Fortbildungskursen teilzunehmen – unter anderem in den Bereichen Schmerztherapie oder patientenorientierte Gesprächsführung. So werden Sie stets nach den aktuellen medizinischen Erkenntnissen und Leitlinien behandelt. Außerdem verpflichtet sich Ihr Hausarzt, seine Praxisausstattung immer den aktuellen technischen Erkenntnissen anzupassen. Darüber hinaus ist sichergestellt, dass die Hausarztpraxis ein wissenschaftlich anerkanntes Qualitätsmanagement einführt.

Mehr Service

Ihr Hausarzt vermittelt Ihnen unkompliziert und unbürokratisch notwendige Termine bei Fachärzten oder in Krankenhäusern Ihrer Wahl. Bestimmte Fachärzte können Sie wie bisher direkt in Anspruch nehmen, z. B. Augen- oder Frauenärzte. Ihr Hausarzt unterstützt Sie auch bei der häuslichen Krankenpflege und berät Sie bei der Versorgung mit Hilfsmitteln. Außerdem können Sie besondere hausärztliche Betreuungsangebote nutzen (z. B. schnellere Versorgung mit Hilfsmitteln). Ihr Hausarzt bietet eine wöchentliche Früh- bzw. Abendsprechstunde (ab 7 bzw. bis 20 Uhr) oder eine Samstagssprechstunde (Terminsprechstunde) für Berufstätige an. Darüber hinaus sind Ihre Wartezeiten auf maximal 30 Minuten beschränkt.


Mehr Leistungen

Zusatzleistungen wie die regelmäßige Überprüfung des Impfstatus, das Abstempeln von Bonusheften und viele Vorsorgeuntersuchungen gehören standardmäßig zum Programm.

 

Teilnahmemöglichkeiten

Teilnahmebedingungen für die Patienten an der HZV sind der Wohnsitz in Hessen und eine gültige Versicherung bei einer teilnehmenden BKK. Mit der Teilnahme erklärt der Versicherte eine Bindung von mindestens 12 Monaten an den gewählten HZV-Hausarzt. Während dieser Zeit dürfen Fachärzte nur auf Überweisung des gewählten Hausarztes in Anspruch genommen werden (Ausnahme: Gynäkologen, Kinder- und Augenärzte sowie Notfälle). Hausarztwechsel sind nur aus wichtigem Grund vor Ablauf der 12 Monate zulässig (z. B. Umzug, nachhaltig gestörtes Arzt-Patienten-Verhältnis).

Die Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung ist für Ärzte und Versicherte freiwillig. Sollte Ihr Hausarzt noch nicht am BKK Hausarztvertrag teilnehmen, sprechen Sie ihn einfach auf eine Teilnahme hin an. Oder sprechen Sie Ihre BKK Kundenberater an, die Ihnen gerne weitere Informationen geben.

Teilnehmende Betriebskrankenkassen Muster TeilnahmeerklärungPatienteninformationen